MADAM STOLTZ
MADAM STOLTZ

THE HISTORY

Hinter Madam Stoltz steckte nie ein großer Masterplan. Die treibenden Kräfte waren viel mehr Kreativität, Fantasie und ein abenteuerlicher Geist – kombiniert mit einer tiefen Faszination für den asiatischen Lebensstil und der Fähigkeit, Chancen zu nutzen, die sich immer wieder auftaten.
Alles begann in den frühen 1990er Jahren mit der jungen Dänin Pernille Stoltz. Um ihre Asienreise zu finanzieren, kaufte Pernille Schmuckstücke auf Flohmärkten in Indien und verkaufte diese an Touristen an den Stränden in Griechenland.
Nach 3 Jahren Reisen und vielen Abenteuern kehrte sie nach Dänemark zurück. Ihr Kopf voller Ideen, wie sie mit einigen der talentierten indischen Handwerker, die sie auf ihrer Reise kennengelernt hatte, ihre eigenen Handarbeiten entwerfen konnte.
1995 eröffnete Pernille im Quartier Latin in Kopenhagen einen kleinen Laden mit Haken, Körben, Kerzenständer, Schmuck und indischen Saris. Der Laden gab Pernille die Möglichkeit, häufig nach Indien zu reisen und ihre Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. 1997 begann Pernille mit dem Verkauf an andere Lifestyle- und Geschenkläden in Dänemark – das Großhandelsgeschäft von Madam Stoltz wurde geboren.
2002 Madam Stoltz ist nach Bornholm – Pernille’s Heimat – gezogen, wo sie 22 Angestellte hat. Die Produkte werden weltweit in Geschäften verkauft.

THE HISTORY

There has never been a big masterplan behind Madam Stoltz. Instead, the driving forces have been creativity, fantasy and an adventurous mind. Combined with a deep fascination of the Asian style of living and the ability to seize the opportunities popping up when on the move.
It all began in the early 1990´s with a young Danish woman, Pernille Stoltz. In order to finance her Asian journey, Pernille bought jewelries at flea markets in India and sold the same to tourists on the beaches in Greece.
After 3 years of travelling and a lot of adventures she returned to Denmark – with her head full of ideas of how to produce her own designs of handicrafts with some of the skillful Indian craftsmen she had met on her journey.
In 1995, Pernille opened a small shop selling hooks, baskets, candle stands, jewelries and Indian saris in the Latin quarter of Copenhagen. The shop gave Pernille the opportunity to travel to India frequently and to make her creative ideas become real. 1997, Pernille started selling to other lifestyle- and giftshops in Denmark – and the wholesale business of Madam Stoltz was born.
2002 Madam Stoltz has moved to Bornholm – Pernille’s native island – where they have 22 employees. The products are sold in shops worldwide.